Heute präsentieren den AirPods Test: Die neuen Apple Kopfhörer. Tragekomfort, Handhabung und der individuelle Eindruck der Kopfhörer wurden untersucht und einem praktischen Test unterzogen. Ausgewählte Apple Fans durften sie testen und anschließend bewerten. Apple hat mit seinen neuen iPhone 7-Modellen vollendete Tatsachen geschaffen, auf die die AirPods genauestens abgestimmt worden sind. Die neuen Apple-Smartphones haben keine Buchse mehr, die es normalerweise ermöglicht, klassische Kabelkopfhörer anzuschließen. Wir haben sie vor kurzem testen lassen und präsentieren heute das Ergebnis.

Cleveres Angebot für iPhone 7 Nutzer

Mit den neuen AirPod-Kopfhörern hat Apple seinen Kunden genau das geliefert, was ein Apple-User erwartet: Zubehör. Ein cleverer Schachzug des Konzernes, denn so ist der Kunde auf kurz oder lang möglicherweise dazu gezwungen, das kostspielige Gadget zu kaufen. Natürlich gibt es nach wie vor die Alternative der sogenannten „Lightning Schnittstelle“, doch ob die dauerhaft erhalten bleibt, weiß nur der Konzern selbst.

Kopplung und Musik-Klang

Das, was Apple seinen Kunden mit diesem Lifestyle Produkt bietet, kann sich sehen lassen. Nach langem Warten sind die neuen Bluetooth-Kopfhörer ab Dezember 2016 erhältlich. Doch, was verspricht Apple seinen Kunden eigentlich mit diesen Kopfhörern ohne Kabel? Zum einen ist da das Design, zum anderen die bemerkenswert gute Technik mit zusätzlichen Features. Der Klang den der Nutzer bekommt ist wirklich gut und die Kopplung der AirPods mit dem jeweiligen Gerät gelingt schnell und einwandfrei. Das Pairing ist überzeugend, da Apple einen besonders guten W1 Bluetooth Chip in seinen AirPods verbaut hat.

Das könnte Dich auch interessieren:
Dieser Trick macht Handys fast unzerstörbar!
Ein neuer Displayschutz aus Flüssigglas macht aktuell im Internet die Runde. Auf Facebook & Co. diskutieren bereits tausende Nutzer über die Wunderwaffe, die Displays resistenter und härter gegen …weiterlesen…

Beeindruckende technische Spielerei oder sinnvolle Technik?

AirPods test

Die technische Ausstattung der AirPods ist beeindruckend. Die Micro Technik ermöglicht viele Features, die auch die Test-Teilnehmer in ihren Bann gezogen haben. Beispielsweise ertönt sofortige Stille, sobald einer der Kopfhörer aus dem Ohr genommen wird. Sobald er wiedereingesetzt wird, geht der Musikgenuss automatisch weiter. Ist dies nun Spielerei oder mehr nützliche Technik? Die Meinung der Tester geht da weit auseinander. Die einen betrachten es als sinnlos, die anderen als sinnvoll. Diese Funktion soll vor allem vor dem Verlust der Kopfhörer bewahren. Da die Kopfhörer kabellos sind, sind sich die Tester in einem Aspekt einig: Die AirPods sollten separat versichert werden, da sie ein kostspieliges Vergnügen darstellen.

Kompatibilität der Apple AirPods

Endgeräte, die mit derselben Apple ID genutzt werden, können sofort mit den AirPods gekoppelt werden. Das ist eine fast selbstverständliche technische Lösung und anerkennenswert gut gelöst. So entfällt das erneute Pairing mit anderen Endgeräten. Die Tester empfanden diesen Aspekt ebenfalls als sinnvoll und obendrein auch enorm bequem.

Klangbild und Lautstärke im Test

Wenn man den Namen Apple hört, den Preis sieht und sich mit der Technik des Gadgets beschäftigt, erwartet man selbstverständlich viel Leistung und Qualität. Die Klangqualität der Kopfhörer ist sehr gut. Es kommt zu keinen Verzerrungen und auch in den bekannten Bereichen der Frequenzen mit sehr leisen Abschnitten ergeben sich keinerlei Schwächen – so die Tester. Der Klang ist gut, das bestätigten alle, jedoch beklagten einige Nutzer die geringe Lautstärke. Hier zeigte sich eben wieder der individuelle Anspruch des Kunden.

Tragekomfort

Genau hier sind wir an der größten Schwachstelle der Apple AirPods angelangt: Dem Tragekomfort. Nicht jeder Nutzer ist von In-Ear Kopfhörer angetan und dementsprechend ergaben sich in dieser Hinsicht die meisten Probleme auf Seiten der Tester. Der Sitz dieser Kopfhörer, oder besser gesagt der AirPods, ist nicht sicher und fest. Und da wäre man dann wieder bei dem Thema des Verlustes. Solange die Musik spielt und dann beim Herausfallen der Kopfhörer ausgeht, bemerkt man den Verlust. Hat man die AirPods ohne Musik im Ohr, dann kann es zum Herausfallen kommen und einer der teuren AirPods ist dann einfach weg.

In-Ear Kopfhörer besitzen immer das Problem mit der Form und dem Sitz im Ohr. Das ist an sich nichts Neues, jedoch könnte man bei einem neuen Produkt auch einmal über die entsprechenden Materialien nachdenken, die das Tragen der AirPods sicherer werden lassen. Eine Auswahl an verschiedenen Formen würde die vielen individuellen Ansprüche der Nutzer sicherlich erfüllen. Vergleicht man etwa die Formen der angebotenen Hörgeräte auf dem Markt, dann erkennt man dort die gleiche Vorgehensweise. Es gibt für verschiedene Bedürfnisse, angepasste Formen. Im Test gab es regelmäßig das Problem, dass diese AirPods öfters einmal unbemerkt aus den Ohren gerutscht sind und damit erschien diese technische Lösung für einige Tester sehr nervig

Kombination aus Design und Technik

airpods

Das was den Testern besonders gefiel, war die Technik, die in einem sehr guten Design verpackt ist. Die AirPods werden in der Kunststoffschachtel geladen und sind damit eigentlich mit genügend Energie zum Musik hören versorgt. Jedoch reicht die Stromladung nur für 4 Stunden Nutzung aus. Das kann vor allem bei langen Zugfahrten schon Mal zu einem Problem werden.  Bei der Größe der Kopfhörer erscheint dieser Aspekt jedoch logisch, denn die eingebauten Micro Akkus können eben nicht mehr leisten. Technisch ist alles bestens verarbeitet, es gibt keine Schwächen und die AirPods sind ein Lifestyle Produkt, dass speziell neuen iPhone-Modelle geschaffen worden ist. Apple bietet damit ein vollendetes Produkt, das mit seinen technischen Features überzeugt. So äußerten sich zumindest die meisten Tester.

Test-Fazit

Das Fazit aus dem Test der AirPods ist, dass man den Kunden eine technisch zugeschnittene Lösung für das iPhone 7 und 7 Plus offeriert. Die AirPods passen aber auch zu allen anderen Apple Endgeräten und so ergibt sich der logische Sinn dahinter. Der Klang, der mit diesen Kopfhörern ohne Kabel erzeugt wird, ist gut und überzeugend. Der Test hat die einfache Handhabung bestätigt. Die Akkulaufzeit könnte etwas länger ausfallen. Die Form und der Tragekomfort konnten die wenigsten Tester überzeugen. Der größte Haken an der Sache ist aber der Preis. Hier ergibt sich ein etwas unstimmiges Bild, denn der Kunde wird in gewisser Weise dazu gezwungen, diese kostspieligen Produkte früher oder später zu kaufen. Dementsprechend kommen wir zu folgendem Fazit: Die AirPods sind für Apple-Fans empfehlenswert, jedoch mit individuellen Schwächen versehen, die das ganze Vergnügen oftmals kostspieliger gestalten könnten, aber nicht für jeden Nutzer ein Problem darstellen.

Fast unzerstörbares Handy dank diesem Displayschutz!

Schaue Dir dieses Video vom RTL Test an:

Klicke hier und erfahre mehr zu diesem Displayschutz…

DiamondProtect Displayschutz Rabatt günstig

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here