LIVIA: Sag Menstruationsbeschwerden den Kampf an!

facebook.com/GetLivia

Menstruationsbeschwerden sind weit verbreitet. Die allermeisten Frauen kennen das Problem, Bauchschmerzen und Krämpfe lassen die Periode zu einem immer wiederkehrenden und schmerzhaften Problem werden. Schwangerschaften, zunehmendes Alter oder Hormonumstellungen sorgen dafür, dass die Menstruation zu einem unangenehmen und quälenden Unterfangen werden kann. Wenn Ruhe und Wärme nicht mehr helfen, hilft oft nur noch medikamentöse Unterstützung, um die Menstruation schmerzfrei durchzustehen.

Eine komplett andere Herangehensweise verspricht Livia. Gleichmäßige gezielte Stromimpulse sollen den Unterbauchbereich entspannen und Schmerzen lindern.
Wie funktioniert Livia? Welche Erfahrungen haben andere Konsumenten mit dem Produkt gesammelt und kommt der kleine, smarte Schmerzhelfer vielleicht auch für Dich in Frage?  Wenn auch Du nach einer wirkungsvollen Alternative zur medizinischen Keule suchst, findest Du hier bei uns alle wichtigen Infos über Livia.

Was ist Livia?

Livia kommt in einem kleinen, pastellfarbenen Kästchen daher. Es beinhaltet zwei Elektroden mit blütenförmigen Pads, die auf der Haut im Unterbauchbereich platziert werden und ein Steuerungsgerät, welches am Hosenbund befestigt wird. Unter der Kleidung sind die Pads kaum sichtbar.

facebook.com/GetLivia

Livia hat drei Tasten. Eine Ein- und Ausschalttaste und eine Taste, mit welcher die Intensität der Stromimpulse reguliert werden kann. Es verfügt über einen Akku, der genauso wie Dein Smartphone mittels USB-Kabel aufgeladen wird. Die Erfinder hinter dem Gerät sind übrigens allesamt Männer; unerwartet, aber wahr.

Wie funktioniert Livia?

Livia beruht auf der sogenannten TENS-Methode. Diese Methode ist bereits seit den 70ern bekannt und findet heute noch in den unterschiedlichsten Bereichen der Schmerztherapie ihren Einsatz.

Die TENS-Methode findet ihren Ansatz darin, die Nervenbahnen mit vielen schwach dosierten Elektroimpulsen anzuregen und damit vom eigentlichen Schmerz abzulenken.

Bei Livia geben die auf der Haut platzierten Elektroden regelmäßig schwache Impulse ab und sorgen somit dafür, dass das eigentliche Schmerzempfinden im Unterbauchbereich ausgeschaltet wird und sich unser Gehirn dank der Elektrostimulation nun nur auf diesen „Schmerzbereich“ konzentriert.

Ziel ist es, dass die Nervenbahnen den Schmerz folglich nur noch vermindert oder im Idealfalls gar nicht mehr zum Gehirn weiterleiten.

curved.de

Bewertung und Erfahrungen

Die Erfahrungsberichte und Reviews zu Livia sind durchwachsen. Im Grundsatz geben die meisten Verbraucher an, dass das Gerät zwar durchaus wirksam ist, bei stärkeren Periodenschmerzen jedoch an seine Grenzen kommt.

Zu 2,5 von 5 Sternen kommt Livia bei den Amazonbewertungen. Fairerweise muss aber auch gesagt werden, dass momentan nur vier Bewertungen vorhanden sind. Wirklich aussagefähig sind diese Erfahrungsberichte also mangels Maße noch nicht.

Der Käufer Ipone beschreibt in seiner Review beispielsweise folgendes:

  • „…Die Pads halten sehr gut am Körper und lösen sich nicht so schnell ab. Bei starken Schmerzen hat Livia bei mir leider nicht gewirkt. Bei leichten jedoch schon. Daher bin ich etwas Zwiegestalten…“

Der Kunde Amazoniker ist offenbar ähnlicher Meinung wie seine Vorrednerin und schreibt in seiner Review über Livia:

  • „…Habe das Gerät für meine Freundin besorgt und die ist begeistert. In der Tat kann der Schmerz wohl nicht gänzlich ausgeknipst werden, aber er wird wohl drastisch reduziert…“

Livia günstig kaufen

  • Online bestellen:

Livia erhältst Du auf der Homepage des Herstellers oder über Amazon für jeweils 149,- € versandkostenfrei. Du kannst wählen zwischen den Farben Mint, Lavendel, Rosa oder Purple.

  • Offline Shopping:

Livia ist momentan nur via Onlineshopping erhältlich. Apotheken oder Drogerien haben das Gerät noch nicht in ihr Sortiment aufgenommen.

Alternativen bei Menstruationsbeschwerden

Die TENS-Methode gilt als eine erfolgreiche und gewachsene Methodik zur Schmerzlinderung. Nicht nur Livia beruht auf diesem Prinzip. Auch andere Produkte beruhen auf der TENS-Methode und haben ein sehr ähnliches Wirkungsprinzip und sind eine sinnvolle Alternative zu Livia.

Die Jiuhuazi TENS-Einheit. Sie verfügt genauso wie Livia über Elektroden, welche auf der Haut platziert werden und mittels einer kleinen Steuereinheit reguliert werden können. Der Preis für dieses Produkt beläuft sich auf 49,99€, versandkostenfrei.

Zwar kommt die Jiuhuazi-TENS-Einheit nicht in schicken Pastelltönen daher, ist aber eine günstige Alternative zu Livia.

Daneben ist das Sanitas SEM 43 digitales EMS/TENS-Gerät zur Schmerzlinderung und Entspannung ein sehr gut bewertetes Produkt, welches ebenfalls auf der TENS-Methode beruht. Ein weiterer Vorteil ist auch hier der um einiges günstigere Preis.

Fazit

Livia ist schick, feminin und spricht unzähligen Frauen aus dem Herzen, dem Wunsch nach einer schmerzfreien Periode einem Schritt näher zu kommen; das Ganze auch noch ohne Medikamente oder Nebenwirkungen. Was sich auf den ersten Blick toll anhört, ist aber in der Praxis noch ausbaufähig. Zwar ist Livia nicht wirkungslos, aber die Schmerzlinderung via Elektrostimulation gelangt schnell an seine Grenzen. Wer nur unter sporadischen, leichten Menstruationsschmerzen leidet, wird sein Glück bestimmt in Livia finden. Frauen, welche jedoch unter starken Beschwerden leiden, sollten eine Alternative zu Livia bevorzugen. Hinzu kommt, dass andere Geräte mit ähnlicher Funktion, schon länger auf dem Markt bestehen und bessere Kundenerfahrungen bei deutlich geringerem Preis aufweisen können.

Ob Livia also für Dich in Frage kommt oder nicht, hängt auch davon ab, was Du von dem Produkt erwartest. Wenn Du vor allem Wert auf ein stylisches Design und ein kompaktes Gerät legst, ist Livia durchaus empfehlenswert. Andere Produkte bieten Dir jedoch zu einem günstigeren Preis optimalere Ergebnisse.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here