HUAWEI P20: Die neue Konkurrenz für Apples iPhone?!

Ende März hat der chinesische Hersteller Huawei auf einer Pressekonferenz in Paris sein neues Smartphone-Flaggschiff vorgestellt: das Huawei P20. Von Hersteller und Presse wird es als iPhone-Konkurrent gefeiert. Aber kann das neue Huawei-Smartphone diese hohen Erwartungen auch halten?

Ausführungen

Das P20 kommt nicht nur in einer Version, sondern gleich in drei Varianten in den Handel. Neben dem P20 gibt es auch das Spitzenmodell P20 Pro sowie das abgespeckte P20 lite. Wir stellen Dir alle drei Geräte mit ihren Eigenheiten und Spezialitäten vor.

P20

Das Huawei P20 ist quasi das „Standardmodell“. Es bietet eine Ausstattung zwischen den beiden „Extremmodellen“ P20 Pro und P20 lite. Erhältlich ist es in den drei modernen Farben Graphite Black, Midnight Blue und Pink-Gold. Auf seine spezielle technische Ausstattung gehen wir weiter unten noch genauer ein.

P20 Pro

Das P20 Pro ist das Spitzenmodell der aktuellen Gerätegeneration. Es ist größer und schwerer, bietet zudem mit 6,2 Zoll das größte Display, das zudem nahezu randlos, aber mit Notch daherkommt. Auch die Ausstattung an Rechenleistung der CPU – zum Einsatz kommt ein Kirin 970 Octa Core mit je vier Kernen mit 2,36 GHz und 1,8 GHz – sowie Arbeitsspeicher (6 GB) sind den anderen beiden Modellen überlegen. Ebenfalls mit an Bord ist ein NPU, also ein neuronaler Prozessor. Dieser verleiht dem Gerät eine künstliche Intelligenz, von der Du bei vielen Funktionen des P20 Pro profitierst, vor allem dem Fotografieren. Herausstechendes Merkmal ist zudem die Kamera auf der Rückseite, die mit stolzen drei Linsen daherkommt – eine Triple-Cam also. Sie wurde im Zusammenspiel mit Leica entwickelt und ist mit einer maximalen Auflösung von bis zu 40 Megapixel einzigartig. Insgesamt ist das P20 Pro ein Smartphone mit Spitzenausstattung, das allerdings auch seinen Preis kostet.

P20 lite

Das Huawei P20 lite ist eine abgespeckte und damit günstigere Einsteigerversion in die Welt des P20. Das Modell ist mit einem 5,8 Zoll großen, nahezu randlosen Display samt Notch ausgestattet und hat einen Kirin 659 Octa Core CPU sowie 4 GB Arbeitsspeicher an Bord. Den NPU von P20 und P20 Pro sucht man beim P20 lite vergeblich. Auf der Rückseite thront eine Dual-Kamera mit zwei Sensoren mit 16 Megapixel (farbig) sowie 2 Megapixel (monochrom).

Technische Daten

Kommen wir zur technischen Ausstattung des Basis-Modells P20. Das Gehäuse des P20 misst 149 x 71 x 7,65 mm, sein Gewicht liegt bei 165 g. Unter dem 5,8 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 1.240 x 1.080 Pixel (428 PPI) werkelt mit dem Kirin 970 Octa Core CPU einer der aktuellen Top-Prozessoren für mobile Endgeräte. Seine acht Kerne sind je zur Hälfte mit 2,36 GHz und 1,8 GHz getaktet. Zudem unterstützt ein KI-Prozessor für künstliche Intelligenz das Arbeiten mit dem Gerät. Der Arbeitsspeicher ist 4 GB groß, der interne Programmspeicher 128 GB.

Der integrierte Akku misst 3.400 mAh und reicht laut Herstellerangaben für bis zu 33 Stunden Sprechzeit. Die rückseitige Hauptkamera ist mit 2 Linsen (Dual-Kamera) ausgestattet und wurde in Zusammenarbeit mit Leica entwickelt. Sie schießt Fotos mit einer Auflösung von 20 (Monochrom) und 12 Megapixel (RGP). Videoaufnahmen sind mit 960 fps für Super-Zeitlupe und 6-Achsen-Stabilisierung möglich. Die Frontkamera löst mit 24 Megapixel auf. Für die Datenübertragung sind alle gängigen Standards wie UMTS/HSPA+ sowie LTE, WLAN a/b/g/n/ac und Bluetooth 4.2 und NFC an Bord. Zudem gibt es eine Dual-SIM-Funktionalität.

Huawei P20 Test und Erfahrungen

Im Test von Spiegel Online begeistern vor allem die Kameras des P20 Pro. Kritisiert werden hingegen das Fehlen drahtloser Ladetechnik sowie das ebenso wenig zeitgemäße Bluetooth in der Version 4.2. Die Kollegen von CHIP loben das P20 als „Wie ein iPhone X, nur mit Android“. Kritik muss es sich für das Fehlen von Speicherkarten-Slot, 3,5-mm-Klinkenbuchse und verschiedener Speichervarianten gefallen lassen. Die ersten Bewertungen bei Amazon fallen ebenfalls weitgehend positiv aus und vergeben derzeit 4,1 von 5 Sternen (Stand 25. April 2018).

Huawei P20 günstig kaufen

Möchtest Du Dir das Huawei P20 zulegen, hast Du verschiedene Möglichkeiten. Diverse Netzbetreiber und Telekommunikationsanbieter bieten das P20 sowie die beiden weiteren Modelle zusammen mit einem Mobilfunkvertrag an. Ohne Vertragsbindung kannst Du das Huawei P20 unter anderem bei diesen Anbietern erwerben (Preise Stand 25. April 2018)….

Amazon

Gibt es etwas, was es bei Amazon nicht gibt? Kaum! Das P20 gehört auf jeden Fall nicht dazu, denn dieses ist bei Amazon im Bundle mit dem exklusiven Huawei AM61 Headset zum Preis von 649 Euro erhältlich. Das P20 Pro gibt es dort im Bundle für 899 Euro, das P20 lite für 349 Euro.

Saturn

Die Elektronik-Handelskette Saturn bietet das P20 in seinem Online Shop ebenfalls für 649 Euro ohne Vertrag an. Das P20 lite erhältst Du dort für 349 Euro, das P20 Pro schlägt mit 899 Euro zu Buche.

Media Markt

Auch bei Saturn-Schwester Media Markt gibt es P20, P20 lite und P20 Pro zu den gleichen Preisen. Auch dort kannst Du also für 649 Euro bzw. 349 Euro und 899 Euro zuschlagen.

Preisvergleich

Wie Du siehst, wird das P20 von Huawei bei den meisten Anbietern zum gleichen Preis angeboten – kein Wunder bei einem so neuen Gerät. Ein Blick auf den Preisvergleich idealo.de Verrät für das P20 einen Bestpreis von 546 Euro beim Amazon Marketplace. Auch das Huawei P20 Pro gibt es dort mit 745 Euro am günstigsten. Das P20 lite wird mit 312,75 Euro bei Rakuten am preiswertesten angeboten. Nicht zu vergessen ist aber, dass Du beim Kauf direkt bei Amazon noch das Huawei AM61 Headset gratis dazubekommst.

Fazit

Erste Praxistests haben gezeigt, dass die Kamera auf einem mindestens vergleichbaren Niveau mit der des iPhone X ist – und dazu bietet das P20 Pro auch noch drei Linsen. Auch ansonsten sind die P20-Modelle für ihre jeweilige Preisklasse gut ausgestattet. Ob sie sich wirklich als iPhone-Jäger beweisen werden, muss die Zeit zeigen. Vor allem das Image der Apple-Geräte ist denen von Fernost-Konzern Huawei, hinter Samsung und Apple immerhin Nr. 3 auf dem Smartphone-Markt, vor allem in der westlichen Welt doch deutlich überlegen und damit bedeutend höher – die Preise sind es allerdings auch…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here