Erst kürzlich präsentierte Samsung das neue Samsung Galaxy S8, über das es bereits monatelang Spekulationen gegeben hat. Doch was ist eigentlich das Besondere an der Samsung Galaxy Reihe und insbesondere dem S8? Wir klären auf!

Samsung Galaxy S8 und S8+

Das koreanische Großunternehmen Samsung hat endlich die neue Galaxy-S8-Reihe vorgestellt und löst damit endlich die Spekulationen der Internet-User auf.
Beim neuen Galxy S8 fällt auf den ersten Blick das neue „Infinity Display“ auf. Dieses misst 5,8 Zoll beim Samsung Galaxy S8 und sogar 6,2 Zoll in der Bildschirmdiagonale beim S8+.

Samsung Galaxy
Quelle: Samsung

Verfügbar ist es in den drei Farben „Midnight Black“, „Orchid Grey“ und „Arctic Silver“ und anders als die Vorgänger sind sie wasser- und sogar staubdicht. Der Speicherplatz wurde im Vergleich zu den Vorgängern ebenfalls erweitert von 32 GB auf nun 64 GB. Wem das nicht genügt, der kann den Speicher sogar noch auf bis zu 256 GB erweitern.
Die Frontkamera liefert eine Auflösung von 8 Megapixel. Der Vorgänger hatte nur 5 Megapixel. Das Samsung Galaxy kommt allerdings weiterhin ohne Dual-Kamera aus. Die Akkuleistung ist hingegen nicht bedeutend zu den Vorgängermodellen verändert worden. Alle technischen Änderungen und Daten können im Datenblatt der Smartphone-Modelle Samsung Galxy S8 und S8+ detaillierter auch online eingesehen werden.

Das könnte Dich auch interessieren:
Dieser Trick macht Handys fast unzerstörbar!
Ein neuer Displayschutz aus Flüssigglas macht aktuell im Internet die Runde. Auf Facebook & Co. diskutieren bereits tausende Nutzer über die Wunderwaffe, die Displays resistenter und härter gegen …weiterlesen…

Extra großes Infinity Display

Der neue Name stammt von Samsung und soll die Besonderheit des Displays des Samsung Galaxy S8 herausstellen. Damit hat Samsung sein Ziel erreicht, ein besonders großes Display mit einem kompakten Gehäuse zu kreieren. Besonders ist an ihm das Edge-Design und vor allem die Eigenschaft, dass das Display keine Ränder hat, also „unendlich“ („infinity“) ist. Dadurch entsteht das einzigartig abgerundete Display von enormer Größe, das beste Schärfe und kräftige Farben abbildet.
Das Display soll daher vor allem Filmeliebhaber ansprechen, da das Format von 18,5:9 dem Kinoformat 21:9 sehr nahekommt, dadurch verschwinden für den Zuschauer die schwarzen Balken am Rand des Displays sowohl oben, als auch unten. Der Zuschauer erhält das Kinoerlebnis so nun auch für unterwegs Auch HDR-Inhalte können dargestellt werden. Der einzige Nachteil ist, dass er nicht 4K-fähig ist.

Die neuen Samsung Galaxy Modelle haben keinen Homebutton. Doch wurde dieser nicht etwa vergessen, sondern befindet sich versteckt im unteren Teil des Displays. Hier wird gedrückt, um das Smartphone zu entsperren, ein extra Knopf wird also gar nicht mehr benötigt. Der benötigte Sensor dafür ist bei dem neuem Samsung Galaxy S8 auf der Rückseite des Gehäuses zu finden. Da er direkt neben der Kamera platziert ist, gibt es aber laut Test damit einige Probleme. Denn auf der Suche nach dem Sensor wird die Kameralinse oft berührt und damit verschmutzt. Dieses unpraktische Extra kann aber durch sogenannte „Flüssigglas-Versiegelungen“ gelöst werden. So wird das Anhaften von Fingerabdrücken vermindert, denn die glatte Oberfläche sorgt dafür, dass Schmutz nicht so einfach haften bleibt und sich einfacher entfernen lässt.

Neue Funktionen

Samsung möchte den guten Namen nach den Vorfällen mit dem Samsung Note 7 wiederherstellen. mithilfe vieler neuer Funktionen. Neu ist da beispielsweise der Iris-Scanner und die Gesichtserkennung. So soll der Bildschirm allein per Gesichtserkennung entsperrt werden können.

Weiterentwickeln wollte sich Samsung auch im Bereich „Artificial Intelligence“. Mit der Software „Bixby“ ist nun auch ein Sprach-Assistent entwickelt worden, mit dem alle Applikationen gestartet werden können und der die Verknüpfungen verschiedener Samsung-Geräte vereinfachen soll. Bixby soll in einer späteren Version sogar in der Lage sein, durch das Objektiv der Kamera Produkte zu scannen und anzuzeigen, wo diese zu kaufen sind. Dieser Service muss aber noch weiterentwickelt werden.

Auch neues Zubehör ist für das neue Samsung erhältlich. „DeX-Doc“ beispielsweise ist eine Kombination aus einer Software und Dockingstation, mit der das Samsung als Computer umfunktioniert werden kann.

Wichtiges Thema: Der Displayschutz

Der Display des neuen Samsung Galaxy ist besonders, doch damit auch besonders empfindlich. Mit einem neuen Handy gehen wir immer sehr umsichtig und vorsichtig um, behandeln es wie ein rohes Ei und wollen möglichst jeden Kratzer verhindern. Nach und nach schwindet dann aber die Angst, wir werden unvorsichtiger, das Smartphone fällt hin und auch die ersten Kratzer entstehen. Damit bei einem Sturz des Handys aber nicht der Infinity Display beschädigt wird, muss dieser besonders geschützt werden. Denn eine Reperatur des Displays kann schnell mehrere hundert Euro kosten. Also immer einen hochwertigen Displayschutz verwenden!

Fast unzerstörbares Handy dank diesem Displayschutz!

Schaue Dir dieses Video vom RTL Test an:

Klicke hier und erfahre mehr zu diesem Displayschutz…

DiamondProtect Displayschutz Rabatt günstig

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here