Amazon Logistics: Hauseigener Versandservice und Amazon Tracking

Amazon Logistics Amazon Tracking

Amazon greift mehr und mehr auf den eigenen Versandservice zurück. Was mit Amazon Logistics alles noch geplant ist, und wie der Lieferdienst bis jetzt funktioniert und angenommen wird, kannst Du hier nachlesen.

Amazon Logistics: Was ist das?

Anstatt ausschließlich auf DHL, DPD oder Hermes zu setzten und so besser auf Kundennachfragen und eilige Lieferungen reagieren zu können, hat Amazon beschlossen einen eigenen Paketdienst aufzustellen. Er soll die Päckchen ausliefern, die bei anderen Diensten mangels Kapazitäten nicht unterkommen. Dabei möchte Amazon so gut es geht auf den Kunden eingehen. Öffnungszeiten von Geschäften sollen auf den Routen berücksichtigt werden, genau wie präferierte Ablagestellen für Pakete, sollte der Kunde doch einmal nicht zu Hause sein, wenn es an der Türe klingelt.

Um besser auf die Wünsche ihrer Kunden eingehen zu können, und weil Amazon bereits die same-day-Lieferung anbietet, weicht Amazon nun auf den eigenen Versandservice aus, um den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden. So werden Päckchen, die keinen Platz mehr bei DHL, DPD, Hermes oder Ähnlichen finden fortan einfach mit dem eigenen Versanddienst verschickt. Dabei ist Amazon Logistics kein eigenes Versandhaus, vielmehr vereinen sie kleinere lokale Dienste, um ihre Pakete dahin auszuliefern wo sie hingehören.

Das könnte Dich auch interessieren:
Dieser Trick macht Handys fast unzerstörbar!
Ein neuer Displayschutz aus Flüssigglas macht aktuell im Internet die Runde. Auf Facebook & Co. diskutieren bereits tausende Nutzer über die Wunderwaffe, die Displays resistenter und härter gegen …weiterlesen…

Die persönliche Note

Damit Versandservices wieder persönlicher werden, setzt Amazon Logistics auf gleiche Fahrer für gleiche Strecken. Außerdem soll das System durch Öffnungszeiten ergänzt werden können, sodass Fahrer ihre Route nach Anwesenheit der Kunden planen können. Ist einmal jemand nicht zuhause, wenn die Lieferung eintrifft, dann kann der Besteller einen präferierten Ablageplatz für sein Paket angeben, oder das Päckchen ganz normal beim Nachbarn abgeben lassen.

Paketverfolgung mit Amazon Tracking

Damit Du immer und überall weißt, wo sich dein Paket gerade befinden, kannst Du, wie bei vielen anderen Anbietern auch bei Amazon Logistics ein sogenanntes Tracking benutzen. Dies funktioniert ab einer gewissen Paketgröße. Dazu meldest Du Dich bei Amazon an und gehst in der Übersicht rechts oben in der Ecke im Drop-Down-Menü auf Meine Bestellungen. Hier werden dir sowohl aktuelle als auch schon vergangene Bestellungen angezeigt.

Die Amazon App

Bist Du ständig unterwegs und möchtest mobil tracking auf welchem Stand sich Deine Lieferung befindet, kannst Du Dir ganz bequem die Amazon App aus dem iTunes Store oder Google Play store herunterladen. So kannst Du dann auch ganz bequem von unterwegs neue Bestellungen aufgeben.

Amazon Logistics Kundenerfahrung

Genauso wie bei den anderen großen Zulieferern, gibt es auch schon bei Amazon Logistics Beschwerden über nicht zugestellte Pakete. Aber wie bereits erwähnt, ist das bei Amazon keine Ausnahme. Bis jetzt stellt Amazon Logistics die Lieferungen ähnlich zuverlässig zu, wie vergleichbare Dienstleister.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here